Entspannung

Akupressurpunkte Fuß

Die Füße sind ein Bereich des Körpers, den man sehr leicht selbst massieren kann – und dies mit großem Nutzen!

Das Massieren der Akupressurpunkte am Fuß, auch Fußreflexzonenmassage genannt, ist ein hochwirksames Verfahren zur Selbstbehandlung, das praktisch jede Person durchführen kann. Es dient der Entspannung, der Förderung der Durchblutung und der Energetisierung, sowie der Stimulierung der Organe und der wichtigsten Energie-Meridiane im Fuß.

Techniken der Selbstheilung, darunter die Akupressur der Füße, werden in China seit vielen Jahrhunderten angewendet und sind einfache und effektive Wege, Herr über die eigene Gesundheit zu werden.

Das Massieren der Füße kann dabei nicht nur helfen, gesund zu bleiben, sondern auch therapeutisch eingesetzt werden, indem bestimmte Fuß-Akupressurpunkte zur Krankheits- und Schmerzlinderung akupressiert werden.

Akupressurpunkte Fuß - Tipps & Tricks

Das grundlegende Prinzip dieser Therapie ist, dass spezielle Akupressurpunkte auf dem Fuß und auf der Fußsohle direkt mit allen wichtigen Körperbereichen und Organen verbunden sind – durch Stimulierung dieser Punkte mit Hilfe der Finger können diese Bereiche beeinflusst werden.

Demnach kann diese Art der Akupressur schmerzlindernd wirken, z.B. bei Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden oder Gelenk- und Muskelschmerzen, sowie bestimmten Beschwerden vorbeugen.

Einer der großen Vorteile der Akupressur der Füße ist, dass man keinerlei spezielle Hilfsmittel benötigt, außer die Hände und einige Tropfen Massageöl.

Ebenso gibt es kaum eine Zeit- oder Häufigkeitsbeschränkung (obwohl mit dem Arzt die Behandlung hinsichtlich des Alters und Gesundheitszustandes abgesprochen werden sollte). Auf Nummer sicher geht man, wenn jeden Abend vor dem Zubettgehen die Füße 10 Minuten (5 Minuten pro Fuß) akupressiert werden.



Einige wichtige Akupressurpunkte am Fuß sind:

  • Der Akupressurpunkt, der auf der Innenseite des Fußes liegt, und zwar mittig zwischen Achillessehne und Fußknöchel, stärkt das Selbstbewusstsein und vermindert Angstzustände.
  • Wer schnell wütend wird und leicht aufbraust, den beruhigt das Gegen-den-Uhrzeigersinn-Drehen des Akupressurpunktes des rechten Fußes zwischen großem Zeh und seinem Nachbarn.
  • Gegen Bein- und Wadenkrämpfe hilft das sanfte Massieren des Akupressurpunkts, der sich auf dem Fußrücken am Ende der Furche zwischen dem Knochen des großen Zehs und dem Knochen des daneben liegenden Zehs befindet.

Fuß-Akupressurpunkte zur ersten Hilfe im Alltag

Mit der Fuß-Akupressur lassen sich zwar keine medizinischen Notfälle behandeln, diese sollten immer von einem Arzt durchgeführt werden. Doch kann mit Hilfe dieser Technik durchaus eine hilfreiche und sinnvolle Erstversorgung bestimmter Leiden durchgeführt werden, wie z.B. bei

Appetitlosigkeit:
Insbesondere Kinder sind oftmals aufgrund schulischer oder sozialer Probleme appetitlos. Aber auch Erwachsene leiden in Folge psychischer Probleme unter Appetitlosigkeit. Tägliches Massieren des Akupressurpunktes (ca. 15 Minuten vor dem Essen), der in der spürbaren Vertiefung des Gelenkbereiches des Fußes liegt, kann Abhilfe schaffen.

Blasenprobleme:
Psychische Belastungen stehen in direkter Verbindung mit dem Druck auf der Harnblase. Ein bestimmter Fuß-Akupressurpunkt kann Einfluss auf die Blasen-Schließmuskulatur üben und unfreiwilligen Harnabgang vermindern. 10 Minuten massieren auf der Fußsohle in der Einbuchtung seitlich des Gelenkballens.

Hämorrhoiden:
Die Bildung der mit Blut gefüllten Gewebesäckchen kann viele Ursachen haben, z.B. Schwangerschaft, schlechte Ernährung, zu wenig Bewegung etc. Zur Stärkung des Bindegewebes wird der Punkt am Fuß mittelstark mehrere Minuten lang akupressiert, der sich auf der Innenseite unterhalb des Fußgelenkknöchels befindet.



Wechseljahresbeschwerden:
Die hormonellen Veränderungen in dieser Zeit können zu Hitzewallungen, Emotionsschwankungen und innerer Unruhe führen. Stabilisierend und zentrierend wirkt der Akupressurpunkt am Fuß, der sich vier Finger breit oberhalb des Innenknöchels befindet.

Lesen Sie außerdem:

 

Achtung: Die Akupressur auf jeden Fall mit einem Arzt oder ausgebildeten Akupressur-Masseur absprechen; dies gilt vor allem bei Schwangerschaft und bei Herzproblemen.

Produkt-Tipps:


Yantra Akupressurmatte
Yantra Akupressurmatte
nur €25,30 bei Amazon



Akupressur Einlagen
Wellness Akupressur
Magnet-Einlegesohlen

zum Einlegen in jeden Schuh
nur €22,99 bei Amazon



Bücher-Tipps:


Akupressur Buch



Klopf Akupressur Buch



EFT Buch



Sponsoren: